Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Ederheim

 

kindergartenederheim

Anschrift: Ev. Kindergarten Ederheim
Waldstr. 10
86739 Ederheim
Telefon 09081-9270
                                     Wir stellen uns vor:

Lage unseres Kindergartens                      

Unsere Einrichtung liegt sehr idyllisch am Ortsrand von Ederheim, nur wenige Gehminuten zu Wald, Bach und Wiese. Diese naturnahe Umgebung beeinflusst unsere Kindergartenarbeit maßgeblich.

Der Träger unseres Kindergartens

Der Träger unseres Kindergartens ist die evangelische Kirchengemeinde Ederheim. Zwischen ihr und den Angestellten der Einrichtung besteht eine enge Zusammenarbeit. Es finden regelmäßige Treffen statt, in denen Themen besprochen, Fragen geklärt und Probleme diskutiert werden.

Unser Kindergartenpersonal

Zahl der Fachkräfte: 3 Erzieherinnen, 1 Kinderpflegerin

Das Team

Dino-Gruppe: Rothbauer-Lauter Margot, Erzieherin, Kindergarten- und Gruppenleitung, Zusatzqualifikation im Bereich Kreativpädagogik; Kunzmann Nadja, Kinderpflegerin, pädagogische Zweitkraft

Bärengruppe: Bekiesch Birgit, Erzieherin, Gruppenleitung; Benning Cornelia, Erzieherin, pädagogische Zweitkraft, Zusatzqualifikation im Bereich Kirchenmusik

Aufgaben des Personals außerhalb der Kinder-/Gruppenzeit

Vorbereitung für:
- Gruppenarbeit (z. B. Projekte, Aktionen, Einkäufe...)
- Elternarbeit (z. B. Elterngespräche und deren Reflexion, Elternabende....)
- Fortbildungen (z. B. Leiterinnenkonferenz und päd. Forum..)
- Vorbereitung von Festen und Feiern
- Erstellen von Berichten
- Austausch mit Kollegen (Arbeitskreise, Teamsitzung, Praktikantenanleitung)

Fortbildungen

Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen nehmen selbstverständlich an den verpflichtenden Fort- und Weiterbildungen teil. Dafür stehen ihnen jährlich fünf vom Arbeitgeber freigestellte Tage zur Verfügung.

 

schaukelederheim

                                                 Arbeitsgruppen:

Musikalische Früherziehung

Kinder müssen nicht musikalisiert werden, sie handeln von Geburt an musikalisch.

Die Freude an der Musik zu bewahren und weiter spielerisch zu fördern ist das Ziel in der Arbeitsgruppe „Musikkreis“. Musikalische Früherziehung basiert auf einem weit gefassten Musikbegriff und setzt aktives musikalisches Handeln für eine gesunde Gesamtentwicklung der  kindlichen Persönlichkeit ein.

Kreativwerkstatt

Die Fähigkeiten kreativer Menschen sind gefragt.

Kreative Kinder suchen das Neue, sie sind originell, individuell und fordern mit ihrer nimmersatten Neugierde die Erwachsenen heraus. In dieser Arbeitsgruppe geben wir den Kindern die Gelegenheit, sich kreativ und frei zu betätigen.

Englisch

Die Wertschätzung und Förderung von Zwei- und Mehrsprachigkeit gehört wesentlich zur sprachlichen Bildung. Mehrsprachige Förderung und “Deutschlernen” sind kein Widerspruch, im Gegenteil: Es sind Zielsetzungen, die sich gegenseitig ergänzen. Oberstes Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es, spielerisch die Neugierde und Lust auf “andere” Sprachen zu wecken.

Sprache

Sprachliche Bildung beginnt bereits in den ersten Wochen und ist ein kontinuierlicher und langfristiger Prozess. Sprachförderkonzepte benötigen langfristige Perspektiven und Strategien. Wir arbeiten in dieser Gruppe nach dem so genannten “Würzburger Modell“, einem Sprachförderprogramm für Vorschulkinder. Ziel dieses Programms ist die Einführung in Form und Struktur der Sprache und die Hinführung zum Erlernen der Schriftsprache.

Kreis und Mitmachspiele 2 – 3jährige

Positive Gruppenerlebnisse stärken die emotionale Entwicklung des Kindes und fördern die gesunde Entwicklung seiner Persönlichkeit.

In dieser „Spielgruppe“ steht die Freude am gemeinsamen Singen, Tanzen und Spielen im Vordergrund. Spielerisch wird das Regelverständnis gefördert und soziale Verhaltensweisen eingeübt.

Kreativwerkstatt 2 – 3jährige

Mit den Sinnen die Welt begreifen.

Kinder in frühem Alter erschließen sich die Welt über Sinneseindrücke und durch eigenständiges Tun. Wir ermöglichen den Kindern in dieser Gruppe reiche Sinneserfahrungen mit unterschiedlichen Werkzeugen und Materi-alien. Durch diese Erfahrungen unterstützen wir auch die Entwicklung der Gesamtmotorik der Kinder.

Der Natur auf der Spur

Der Weg in die Natur ist der Weg zu uns selbst.

In der Zeit des übermäßigen Konsums und des Zeitdrucks, in  der bereits der Alltag des Kindes durch viele Termine verplant ist, wird es immer wichtiger, Platz für Ausgleich zu schaffen, in dem sich das Kind frei von materiellen Begebenheiten (Zwängen) bewegen und entfalten kann. In dieser Arbeitsgruppe möchten wir den Kindern viel Möglichkeit zum Spiel und zur Auseinandersetzung in der freien Natur geben.

Sprachgarten 2 -3 Jährige

Außerhalb der Familie wird für das Kind die Sprache als Kommunikations-mittel immer wichtiger. Es muss lernen, seine Bedürfnisse, Wünsche und Fragen sprachlich selbständig zu äußern. Das Ziel in dieser Gruppe ist es, spielerisch den Umgang mit Sprache einzuüben, den Wortschatz zu erweitern und zu festigen.

© 2010 Ev. Dekanate - Donau-Ries | Realisiert by IDD-NET.DE
Copyright © 2017 Ev. Dekanate - Donau-Ries. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.